Rekorde rund ums Ei

Das größte Osterei der Welt, oder zumindest eines der größten, ist wohl das Pysanka in Vegreville, Alberta (Kanada).  Aufgrund der komplizierten Form, musste dieses Ei von einem Computerprofessor entworfen und berechnet werden.

Wenn Sie auf den Plätzen von Budapest, Madrid, Klagenfurt und Bratislava sowie Zagreb und Koprivnica große Ostereier sehen, die von Malern nach der naiven Kunst bemalt sind, dann ist das eine originelle Einladungen nach Kroatien. Dabei handelt es sich nämlich um ein Projekt des Tourismusverbandes der Gespanschaft Koprivnica-Križevci, das von der Kroatischen Zentrale für Tourismus unterstützt wird. Die Eier haben eine Größe von 2 x 1,5 Metern und sind aus Polyester gefertigt und die bemalten Motive machen sie besonders schön. So werden vier Eier (Ostereier) von Künstlern des Vereins naiver Maler und Bildhauer aus Hlebine (Udruga hlebinskih slikara i kipara) sowie 72 von der Kunstsektion Podravka (Likovna sekcija Podravka) bemalt, und die übrigen zwei Eier bemalen Mitglieder des Kunstkreises Molve (Molvarski likovni krug). Die Ostereier werden ganz nach der naiven Kunst bemalt, eine erkennbare Kunstrichtung, die gerade aus der Gespanschaft Koprivnica-Križevci stammt, dessen „Hauptstadt“ Hlebine ist, in der sich das Museum der naiven Kunst befindet. (Kroatische Zentrale für Tourismus)

 

 
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Nach oben